DNA-Gesundheit: DNA-Stabilität und Entzündung

_______

Individuelle Gesundheitsvorsorge durch die Analyse von DNA-Stabilität und Entzündung.

Viele komplexe Erkrankungen sowie vorzeitiges Altern sind Resultate chronischer Entzündungen, instabiler DNA und DNA-Mutationen. Diese können durch unausgewogene Ernährung, durch oxidativen Stress oder Toxine, aber auch aufgrund epigenetischer Prozesse, welche die DNA-Stabilität beeinflussen, induziert werden.

 

Einige Prozesse, welche zur Instabilität der DNA führen können, sind noch nicht bekannt oder verstanden. Jedoch hat die moderne Forschung wichtige Mechanismen identifiziert, welche die Verwendung von Markern für DNA-Instabilität ermöglichen. DNA-Methylierung, Marker für entzündliche epigenetische Prozesse und Marker für spezielle DNA-Schäden sowie DNA-Reparaturen können mögliche individuelle, sensible Mechanismen, mit Relevanz für gesundes Altern analysieren und überwachen.

Basierend auf der Analyse von Blutstropfen auf Filterkarten, welche haltbar und leicht zu versenden sind, analysiert HealthBioCare validierte Marker und gibt Empfehlungen für präventive Ernährungsvorsorge und Lebensstil.

Dieses Panel kann nur in Kooperation mit medizinischen ExpertInnen angewandt werden.

Das  Analyse-Set ist unter Evaluation und wird im Frühjahr 2018 erhältlich sein.