LEBENSMITTEL INTOLERANZEN

• Die Blutuntersuchung gibt Hinweise auf Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln

• Die Analytik zeigt Probleme die zu fehlgeleiteten Immunreaktionen und Störungen der Psyche führen können

• Die Messung zeigt Funktionsstörungen in der Nahrungsaufnahme

• Mittels der Resultate der Analyse kann ein individualisierter Interventionsplan ausgearbeitet werden

• Die Analyse eignet sich als Therapieüberwachung

Mehr als 60% der Bevölkerung haben Lebensmittelintoleranzen. Die Folge davon können Hautirritationen, gastrointestinale Funktionsstörungen, Migräne, Depression, Stress, Übergewicht, und vieles mehr sein. Auf der Basis der Analyse spezifischer IgG4 Antikörper sowie der Darmwand-Durchlässigkeit in Kombination mit ergänzenden Informationen aus dem Fragebogen, analysiert HealthBioCare Ihre Intoleranzen. Anhaltende Entzündungsreaktionen beeinflussen die Darmdurchlässigkeit. Immer mehr Umweltstoffe können die schützende Darmwand durchdringen und so im ganzen Körper Entzündungen fördern. Durch eine gezielte Intervention können Sie die Symptomatik und die Entzündungsreaktionen in Ihrem Körper gezielt stoppen.

Zur Therapeutensuche für Patienten klicken Sie bitte hier
WEITERE INFORMATIONEN